|
Drukuj Email

 

Liebe Passionsfreunde,

 

vielen Dank dafür, dass Sie so zahlreich zu dem Europassion-Treffen nach Cieszyn gekommen sind, das in den Tagen 31.03.–03.04.2016 stattgefunden hat.

 

An diesem langen Wochenende durften wir viel Erfreuliches erfahren und erleben. Wir lernten uns besser kennen, konnten uns über viele Dinge austauschen und bereicherten uns gegenseitig. Es war die frohe Botschaft von der Auferstehung Christi, die uns alle in Cieszyn zusammenführte und uns  der Freude über dieses Ereignis Ausdruck geben ließ.

 

Es freute uns als Organisatoren und Gastgeber, dass auf der polnischen Seite sowohl staatliche als auch kirchliche Würdenträger die Schirmherrschaft über diese Veranstaltungen so gern übernommen haben, was dem Europassion-Treffen 2016 einen hohen Rang verliehen hat, und als Ausdruck der Anerkennung für die Idee der Passionsspiele und unseres internationalen Treffens zu werten ist. Auf die Bedeutung unseres Zeugnisses von der Gegenwart Gottes in Geschichte und Gesellschaft  wiesen zu Recht mehrere Redner in ihren Beiträgen hin.

 

Unser Treffen verlief in einer freundschaftlichen Atmosphäre und allem Anschein nach ohne größere organisatorische Pannen. Obwohl ein paar Hundert Vertreter verschiedener Passionspielvereine aus ganz Europa angereist waren, gab es keine Verständigungsprobleme, weil alle von der gleichen Idee beseelt waren, die uns über alle nationalen Unterschiede hinweg verbindet.

 

Wir freuen uns, dass wir Sie in Cieszyn zu Gast haben konnten und hoffen sehr, dass Sie nur gute Eindrücke mit nach Hause nahmen. Die Europassion-Treffen leisten ihren bescheidenen Beitrag zur Stärkung des Christentums in Europa und zur Europäischen Einigung. Wir wünschen unseren ungarischen Freunden, denen als Organisatoren des nächsten Treffens im Jahr 2017 die Insignien der Europassion übertragen wurden, viel Erfolg und Gottes Segen bei der Bewältigung dieser Aufgabe.

 

Das Europassion-Treffen in Cieszyn ist bereits Vergangenheit geworden, aber Sie, liebe Teilnehmer, sind herzlich eingeladen, wieder einmal Polen, und vor allem unsere Stadt zu besuchen. Unsere Theatertruppe an der St.-Elisabeth-Gemeinde führt nicht nur Passionsspiele auf, sondern auch ein Krippenspiel und das Theaterstück „Lange erwarteter Gast“.

 

Wir stellten ins Netz viele Bilder zur Erinnerung an unser Treffen, in dieser Galerie auf unserer Webseite werden Sie Gesichter vieler Teilnehmer wiedererkennen und angenehme Erinnerungen auffrischen können.

 

https://onedrive.live.com/redir?resid=1E6CFCCAF2D0E1E9!29224&authkey=!AFeGemJzI4ONrUA&ithint=folder%2c

 

 

 

 
Reklama
Reklama
.
Reklama
Reklama
Reklama
l1_1.jpg
Designed and powered by
,

Ta strona u?ywa plikw Cookies. Dowiedz si? wi?cej o celu ich u?ywania i mo?liwo?ci zmiany ustawie? Cookies w przegl?darce.EU Cookie Directive Module Information